Unsere Motivation


Unsere Motivation

 

Wir sind seit über 60 Jahren im Schornstein- und Feuerungsbau tätig und deshalb technisch sowohl in der Theorie als auch in der Bauausführung im Detail sattelfest. Die berufliche Beschäftigung mit dem Thema prägt natürlich auch die Wahrnehmung des städtebaulichen Umfeldes, architektonischer Einzellösungen oder historischer Bausubstanz: Der suchende, neugierig forschende Blick geht stets auch hinauf zur Dachfläche, zu den Schornsteinköpfen. Zustand, Bauqualität, Schlankheit, gestalterische Komponente im Detail und in der Gesamtheit der Gebäudesilhouette werden registriert.

 

Wir wollen mit www.kaminpot.de eine Lanze brechen für eine bewusstere Wahrnehmung und den bewussteren Einsatz von Schornsteinkopflösungen. Das klingt möglicherweise etwas merkwürdig, denn ein Schornsteinkopf wird speziell in Deutschland als eher nebensächliches oder gar lästiges Detail angesehen.

 

Architektonische Zielvorstellung bei Neubauten ist häufig die vollständige Tarnung der Köpfe, sei es durch eine Verkleidung in der Farbe der Dacheindeckung, sei es durch besonders kurze, blockähnliche Null-Lösungen. Der architektonische Anspruch wird vollständig an den Dachdecker verschenkt. Der bequeme Griff zu industriell vorgefertigten Baukastenlösungen mag unter Kostenzwängen verständlich sein, ein gestalterischer Anspruch wird sich damit aber kaum einlösen lassen.

Hand Handwerk Schornsteinaufsatz englischer Kamin

Deshalb appellieren wir an dieser Stelle für ein bewußteres Einbeziehen der Schornsteinköpfe in den Hausentwurf und mehr Mut bei der Gestaltung im Detail!

 

Im Bestand kommen in den letzten Jahren immer mehr Edelstahlaufsätze zum Einsatz, zum Teil als einfache, starre Kopfverlängerungen, zum Teil mit drehbaren Komponenten (Aspiromaten u. dgl.). Mag man über den technischen Hintergrund dieser Aufsätze noch diskutieren, unter gestalterischen Gesichtspunkten sind diese Aufsätze der Offenbarungseid. Sie vertragen sich weder mit historischer Bausubstanz, noch sind sie ein optische Bereicherung für den jüngeren Bestand. Hinzu kommt, dass der anfängliche aufdringliche Glanz dieser Aufsätze in wenigen Jahren der Korrosion weicht, die Investition geht verloren.

 

Deshalb unser zweiter Appell an  dieser Stelle für qualitativ hochwertige - weil keramische - und gestalterisch bereichernde Schornsteinaufsätze!

 

Wenn Sie unsere Unterstützung bei Entwurf, technischer Entwicklung und Anpassung an vorhandene Systeme von Schornsteinaufsätzen für Ihr Projekt benötigen, sind wir gerne für sie da!

 

info@kaminpot.de